Generelles zu Mutterboden

Als Mutterboden wird die natürlich gewachsene humusreiche Oberschicht des Erdreichs bezeichnet. Diese ist in unseren Breiten ca. 30 - 50 cm stark. In der Bauwirtschaft wird oft die erste Erdschicht als Mutterboden bezeichnet, die mit Großgeräten vor Verlust geschützt wird, bevor die darunterliegenden Schichten mittels Bagger ausgehoben werden (z.B beim Hausbau). Mutterboden wird auch als Oberboden bezeichnet. Gerne bieten wir Ihnen einen qualitativ guten Mutterboden an.

Generelles zu Reitsand

Klassischer Reitsand sollte umweltfreundlich und chemisch  neutral sein. Er sollte sowohl in der Halle als auch im Außenbereich einsetzbar sein. Der grobe Anteil des Korns darf nicht zu hoch sein. Der Reitsand unterscheidet sich nicht nur in seiner Farbe, sondern auch in der Korngröße und Sieblinie von anderem Sand. Der Reitsand sollte nicht zu scharf sein, da es sonst Probleme mit den Hufen der Pferde geben kann. 

Mutterboden

Reitsand/Spielsand